IMG_7353 (2)_kl

Angebot für Frauen in Führung

Nebenberuflicher Lehrgang „Die Löwin“ des Berliner Frauenbundes

Im aktuellen und 30. (!) Durchgang der Weiterbildung „Die Löwin – mehr Frauen in die öffentliche Verantwortung“ habe ich die Co-Leitung übernommen, neben Marina Matthies, die den Lehrgang aufgebaut und weiterentwickelt hat. Der Lehrgang ist am 17. April mit einer ersten Online-Kennenlernrunde gestartet. Die Weiterbildung richtet sich an

… Frauen in Leitungspositionen, die eine Standortbestimmung vornehmen und sich mit ihren Führungs-kompetenzen beschäftigen wollen;

… Frauen, die darüber nachdenken, eine Führungsposition zu übernehmen;

… und an Frauen, die sich in einer beruflichen Umbruchsituation befinden und die Weiterbildung zur Reflexion möglicher Veränderungsszenarien nutzen wollen. Explizit und ganz bewusst sprechen wir dabei auch Vereinsvorständinnen, Lokalpolitikerinnen oder andere ehrenamtlich Leitende mit an!

Aufbau des Lehrgangs

Das erste Vierteljahr des Lehrgangs dient der persönlichen Standortbestimmung: Jede Teilnehmerin legt in den ersten Wochenend-Workshops ein persönliches Entwicklungsziel im beruflichen Umfeld fest.

Die Arbeit an diesen persönlichen Entwicklungsprojekten wird in den Folgemonaten in fünf themenbezogenen Workshops vertieft. An weiteren persönlichen Kompetenzen arbeitet die Gruppe in abendlichen Plena – und wird über den gesamten Zeitraum der Weiterbildung in festen Kleingruppen von Supervisorinnen begleitet.

Das Abschlusswochenende widmet sich der Betrachtung der Lernreise und der erreichten persönlichen Lernerfolge.

Infoabend und Kontakt

Gemeinsam mit Marina Matthies begleite ich den ersten Block der Standortbestimmung, das Abschluss-Modul und die Plena als Übungsraum der Gruppe. Außerdem führen wir den Workshop zur Entwicklung eines persönlichen Führungsstils durch.

Bei Fragen zur Weiterbildung können Sie mich sehr gern kontaktieren. Alle Informationen zum Programm des Lehrgangs sind im Detail auch hier zu finden: https://www.die-loewin.de/angebot-im-ueberblick/